• Schlüsselfertigbau

    Schlüsselfertigbau

    Bauen schafft Vertrauen

  • Hochbau

    Hochbau

    Bauen schafft Vertrauen

  • Rohbau

    Rohbau

    Bauen schafft Vertrauen

Bauen schafft Vertrauen!

Nach dieser Firmenphilosophie arbeiten wir. Unser Ziel ist es, stets die volle Zufriedenheit unserer Auftraggeber sicherzustellen.
Unser Kerngeschäft ist seit jeher die schlüsselfertige Erstellung von Gebäuden im industriellen/gewerblichen Hochbau, sowie im Wohnungsbau.
Wir können daher auf einen großen und umfangreichen Erfahrungsschatz zurückgreifen und auch schwierige Projekte zu Ihrer vollsten Zufriedenheit meistern. Unser traditionelles, mittelständisches Bauunternehmen konnte dadurch schon viele anspruchsvolle Bauwerke errichten.
Dabei führen wir unsere schlüsselfertigen Projekte mit eigenem Rohbaupersonal aus. Durch unser hochqualifiziertes Baustellenpersonal sind wir auch in der Lage, höchst anspruchsvolle Rohbauprojekte zu realisieren.

Unser Portfolio umfasst weiterhin die Sanierung und Modernisierung von bestehenden Industrieanlagen, Wohnungsbauten und Verbrauchermärkten.

Kompetenz und Leistung – das ist die OBAG Hochbau GmbH!

Wir haben den Anspruch, Ihre Bauprojekte mit viel Engagement, Kreativität, Leidenschaft und Qualifikationen zu realisieren.

Was können Sie von uns erwarten:

  • Kompetente Mitarbeiter: Wir zeichnen uns durch ein modernes, innovatives, zuverlässiges und leistungsfähiges Team aus.
  • Zukunftsorientierung: Unsere Mitarbeiter sind uns wichtig – wir legen hohen Wert auf die Aus- und Weiterbildungen, um immer auf dem neuesten Wissenstand zu bleiben.
  • Hohe Flexibilität: Wir passen uns der Nachfrage des Marktes an und spezialisieren uns darauf.
  • Großes Leistungsspektrum: Durch die Kombination von erfahrenen Mitarbeitern und jungen, kreativen Köpfen können wir auch komplexe Projekte mit hohen organisatorischen Anforderungen zu Ihrer vollen Zufriedenheit meistern.

OBAG – Ihr zuverlässiger Partner!

Sie wollen weitere Informationen oder haben noch Fragen zur Planung Ihres Bauvorhabens? Dann zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns. Unsere kompetenten Mitarbeiter beraten Sie gerne. Wir freuen uns auf Sie, denn Bauen schafft Vertrauen!

Aktuelle Bauvorhaben

Aktuelle Informationen

  • Spatenstich für „Tanzende Siedlung“

    Spatenstich für „Tanzende Siedlung“

    Der Grundstein ist gelegt, jetzt sind die Bauleute der OBAG Hochbau GmbH gefragt.

    Auf dem Kaßberg in Chemnitz ist die Chemnitzer Siedlungsgemeinschaft (CSg) als Bauherr tätig. Am Standort errichtet die OBAG Hochbau GmbH für die CSg 4 moderne Wohnhäuser, mit einer außergewöhnlichen Fassadengestaltung. Mit 75 m² bis zu 132 m² Wohnfläche entstehen in insgesamt 40 Wohneinheiten sehr großzügiger neuer Wohnraum für die Mieter der CSg. Hinzu kommen 80 Pkw-Stellflächen, die sich in Tiefgarage, Carports und Stellflächen aufteilen. Für spätestens im zweiten Quartal 2021 ist die Übergabe der Wohngebäude geplant, wovon die OBAG Hochbau GmbH den anspruchsvollen Rohbau errichtet.

    Im Beisein und unter Mithilfe der Chemnitzer Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig wurde die Zeitkapsel in den Grundstein versenkt und dem Bauvorhaben schnelles und unfallfreies Gelingen gewünscht.

  • Einfeldsporthalle für HOGA-Schulen

    Einfeldsporthalle für HOGA-Schulen

    Der erste Spatenstich erfolgte bereits, die Arbeiten sind mittlerweile in vollem Gange. In Dresden baut die HOGA-Schule als Bauherrin an der Zamenhofstraße eine neue Einfeldsporthalle. Highlight der Halle wird das Dach, welches ein Freisportfeld bekommt.
    Die HOGA-Schule hat ein besonderes pädagogisches Konzept, welches sich von anderen Schulen abhebt. Motto dabei ist Zusammenleben und Lernen. Ein spezielles soziales Gefüge wird vermittelt, welches u.a. Leistungsbereitschaft, Kameradschaftlichkeit, Disziplin und Toleranz vermittelt.
    Moderne Klassenzimmer und Fachkabinette mit neuer technischer Ausstattung zählen ebenso dazu, wie eine Bibliothek, ein Keyboardzimmer, Musik- und Theaterräume, Info-Bildschirme, WLAN und interaktive Tafeln. Das gesunde und abwechslungsreiche Mittagessen wird in der hauseigenen Küche bereitet. Zur Schulgemeinschaft zählen eine Hotelmanagementschule, eine Fachoberschule mit wirtschaftlichem und sozialem Profil, ein berufliches Gymnasium eine Oberschule und ein allgemeinbildendes Gymanasium.
    Die Einfeldsporthalle wird nun nötig, da die bestehenden zwei Hallen nicht mehr den nötigen Platz bieten und die Ausstattung nicht mehr zeitgemäß ist. Die Bauzeit ist knapp bemessen und ist bis zur schlüsselfertigen Übergabe zum neuen Schuljahr 2020/20121 begrenzt. Das Team um Bauleiter Dominik Luger und Polier Jan Neugebauer stehen vor großen, aber nicht unlösbaren Aufgaben.
    Die OBAG Hochbau GmbH bedankt sich für das entgegengebrachte Vertrauen und den Auftrag und sichert eine qualitätsgerechte und pünktliche Übergabe zu.
    Das Wachsen der Halle kann über unsere Webcam verfolgt werden. Zu sehen sind die Bilder unter https://www.webcam-profi.de/bilder/obag/dresden/sporthalle-hoga-schule/cam1/image.jpg

  • Grundsteinlegung am Hospiz

    Grundsteinlegung am Hospiz

    Am Montag (27.05.2019) wurde am Hospiz in Bischofswerda der Grundstein gelegt. Schirmherrin Anja Koebel (MDR-Moderatorin) legte dabei selbst Hand an und verlötete unter Anleitung die Kassette, die nachher im Grundstein versenkt wurde. Oberbürgermeister Prof. Dr. Holm Große und Anja Koebel verschlossen die Öffnung nachher mit Beton und übergaben somit den Grundstein seiner weiteren Verwendung.
    Schwer kranke und sterbende Menschen werden hier in Zukunft auf ihrem letzten Lebensanschnitt begleitet und erhalten neben einer professionellen Palliativversorgung auch Geborgenheit und Zuwendung. Darin sieht das Christliche Hospiz Ostsachsen seine Aufgabe.
    Am Rande der Altstadt von Bischofswerda entsteht hier ein zweistöckiges stationäres Hospiz. Es fügt sich in die historische Bebauung ein und schließt das älteste Gebäude der Stadt, die Fronfeste, mit ein. Dieses Gebäude wird nötig, da die bisherigen Einrichtungen unter der Leitung des Christlichen Hospiz Ostsachsen nicht mehr ausreichen. Nach der Übergabe werden 12 Betreuungsplätze und sowie 27 neue Arbeitsplätze am Standort entstanden sein. Die Bauherrin investiert hier eine Summe von 5 Mio Euro.
    Die OBAG Hochbau GmbH erhielt den Auftrag zur Errichtung des Rohbaus und wird seinen Teil im Mai 2020 an die nachfolgenden Gewerke übergeben.

  • CHEPLAPHARM feiert Richtfest

    CHEPLAPHARM feiert Richtfest

    Mit einem traditionellen Richtfest hat unser Auftraggeber, die CHEPLAPHARM Arzneimittel GmbH, am 20. März 2019 Richtfest in Greifswald gefeiert.
    Die OBAG Hochbau GmbH erhielt hier den Auftrag, das neue Bürogebäude mit hochmodernen Arbeitsplätzen zu errichten.
    Durch die Zusammenlegung der verschiedenen Standorte rings um Greifswald an den neuen Unternehmenssitz Ziegelhof 24 sowie durch die enorme Expansion der CHEPLAPHARM Arzneimittel GmbH ist der Neubau mit möglichen 208 Arbeitsplätzen erforderlich geworden.
    Nach nur knapp 6 Monaten Bauzeit konnte jetzt bereits das Richtfest gefeiert werden.
    Der Geschäftsführer der CHEPLAPHARM Arzneimittel GmbH Sebastian F. Braun bedankte sich in seiner Rede bei der Stadt Greifswald und beim anwesenden Landrat Michael Sack für die immerwährende Unterstützung. Zugleich würdigte er alle beteiligten Firmen, die unter der Leitung der OBAG Hochbau GmbH immer qualitätsbewusst und fristgerecht für den Fortschritt des Bauvorhabens gesorgt haben und es weiter tun werden.
    Den zugegeben etwas überdimensionierten letzten Nagel hat Sebastian Braun dann mit viel Enthusiasmus in das Modell eines Dachstuhles getrieben und damit auch den Festschmaus für alle Anwesende eröffnet.

  • Richtfest in Berlin-Wuhletal

    Richtfest in Berlin-Wuhletal

    Richtfest am neuen Umspannwerk in  Berlin-Wuhletal am 13.03.2019

    Aller guten Dinge sind Drei!

    Am 13. März 2019 wurde auf der Baustelle der Stromnetz Berlin GmbH für  das  neu zu errichtenden Umspannwerk Richtfest  gefeiert.
    Die OBAG Hochbau GmbH blickt auf eine erfolgreiche Serie zurück. Dies ist nun schon das dritte  Umspannwerksgebäude, dass wir für die Stromnetz Berlin GmbH in schlüsselfertiger Bauweise errichten (2013 – UW Landjägerstraße, 2015 – UW Britz).

    Der massive Baukörper, der bis zu 7,50 m im Baugrund steht und 14,68 m in den Himmel ragt, wurde komplett aus Stahlbeton erbaut. Bis zum Jahresende 2019 wird eine architektonisch anspruchsvolle Fassade davor gehängt, die teilweise aus Klinkermauerwerk mit Lisenen sowie Kalzipstehfalz- und  Kalzippanelelementen besteht.

    Das Erfolgsmodel beschreibt der Geschäftsführer der Stromnetz Berlin GmbH, Herr Schäfer,  wie folgt: „Wir liegen gut im Plan und sind sehr froh, dass wir eine tüchtige Arbeitsgemein¬schaft aus leistungsfähigen Unternehmen mit hoch qualifizierten Ingenieuren und Fach¬kräften gewinnen konnten, die das neue Umspannwerk errichtet“. Auch Prominenz aus der Politik war zugegen. So richtete auch die Bürgermeisterin aus dem Stadtbezirk Marzahn-Hellersdorf, Frau Dagmar Pohle, ihre Grußworte an die Stromnetz Berlin GmbH und die Bauausführenden. Nach den Grußworten der Bürgermeisterin und des Geschäftsführers der SNB wurde der Richtspruch gehalten und die Richtkrone aufgezogen. Anschließend konnten sich die Bürgermeisterin von Berlin Marzahn-Hellersdorf und der Geschäftsführer der SNB in ihrer handwerklichen Kunst, dem Einschlagen eines Nagels in den Dachstuhl beweisen, was wiederum der Polier mit den Worten „ Sie Könnens“ kommentierte.

    Baustart war für die OBAG Hochbau GmbH der 07.05.2018. Der schlüsselfertige Übergabe¬termin inklusive der Außenanlagen an die Ausrüster der Stromnetz Berlin GmbH wurde für den 20.12.2019 vereinbart.

    Wir möchten diesen freudigen Anlass nutzen und uns bei allen Projektbeteiligten für die gute Zusammenarbeit bedanken.

    Sehen Sie hier den Beitrag des RBB zum Richtfest am 13.03.2019 am Umspannwerk in Berlin-Wuhletal … Video

Referenzprojekte

Hier finden Sie uns